Finde deinen Badmintonschläger

Der Badmintonschläger ist etwas kleiner, leichter und dünner besaitet als ein Tennisschläger. Gehobenere Carbon Modelle wiegen nur noch zwischen 80 und 95 Gramm. Des Weiteren kommt es auf die Härte des Rahmens an, denn je härter der Rahmen ist, desto präziser lässt sich damit spielen.
Im Anfängerbereich werden Schläger hauptsächlich mit einfachen und günstigen Kunststoffsaiten bespannt. Fortgeschrittene und Profis verwenden eher die aufwendig mehrfach geflochtenen Kunststoffsaiten, die bessere Ballkontrolle und längere Haltbarkeit bieten; nur noch wenige Spieler benutzen Naturdarmsaiten. Je nach Spielertyp können Badmintonschläger unterschiedlich hart bespannt werden (Zugbelastung ca. 7-15 kg). Wegen der ovalen Form des Schlägerkopfes werden die Längssaiten eines Schlägers meist mit 0,5-1 kg härter bespannt als die Quersaiten.

Balance

Die Balance zeigt die Richtung an, in die ein Schläger gehen soll. Ein Schläger mit leichtem Kopf bietet mehr Manövrierbarkeit und hat ein rundum gutes Handling. Ein kopflastiger Schläger ist eher angriffslastig und bietet mehr Power im Angriffsspiel.

Gewichtsklasse*

GEWICHTSKLASSE*
2 U = 90-94,9 g         3 U = 85-89,9 g
4 U = 80-84,9g          5 U = 75-79,9 g
6 U = 70-74,9 g         *ohne String

Material

Screenshot 2022-09-12 142413.jpg

Steifheit

Je steifer der Schaft eines Schlägers ist, desto mehr Präzision bietet er.
Je flexibler der Schaft ist, desto mehr Power erzeugt der Schläger.

Größe des Griffs

G 4 = 8,50cm

G 5 = 8,10cm
G 6 = 7,90cm

Bespannung

Bespannungsmuster: 72, 76, 80, 88, 96
Mehr Löcher =
• Weniger Spannungsverlust     • Schwerer zu bespannen
• Weniger Saitenriss                  • Schwerer zu produzieren

• Steiferes Saitenbett                 • Der Rahmen kann instabil sein

+
-
Geeignet für
Katie
Kale
4:30pm
Nicki
-
4:00pm
Dwayne
Eggs & Gluten
3:30pm
Bob
-
4:30pm